3-Kanal Schrittmotorkarte 'Step-3D'

Die Schrittmotorkarte für den Einstieg in die Desktop CNC-Anwendung. Wenn Sie gerne selbst "Hand anlegen" und eine Schaltung vollständig verstehen wollen, bietet unsere 3D-Step einen schnellen und einfachen Einstieg in die Welt der Schrittmotor Ansteuerung. Mit Hilfe des zum Lieferumfang gehörenden Schaltplans sind alle Schaltungsfunktionen leicht nachvollziehbar. Durch den Verzicht auf SMD-Bauteile geht der Aufbau leicht von der Hand.

Ausstattungsmerkmale:

  • 3 Kanäle (erweiterbar auf 4)
  • Einstellbar von 0,4A bis 2,1A pro Phase
  • bis 44 Volt Motorspannung
  • Logik TTL-kompatibel (5Volt)
  • Anschluß an PC-Parallelport oder Mikrocontroller
  • kompatibel zu PCNC, CNC-Profi, DIN-CNC, Mach2, EMC,...
  • Halb-/ Vollschritt
  • Zwei verschiedene Choppermethoden (Stromregelung auf Phase- oder Inhibit-Leitung)
  • Schaltbare Stromabsenkung bei Motorstillstand
  • Logik für 4 Referenz-/End- und einen Notausschalter integriert (Abschaltung der Endstufe bei Notaus)
  • Anschlußmöglichkeit für verschiedene StatusLEDs oder Erweiterungsplatine
  • Motorstrom über Spindeltrimmer pro Kanal einstellbar
  • Stromregler-Frequenz über Spindeltrimmer einstellbar
  • "Smoothing-Funktion" für optimales Drehmoment im Halbschrittmodus
  • Stromaufnahme (5V-Teil) typ. 250mA
  • Geeignet für uni- und bipolare Motoren mit >=1,6 Ohm Wicklungswiderstand
  • Größe: Eurokarte (100x160mm)

Zubehör und Erweiterungsmöglichkeiten:

  • Tiny-Step - 2A Mikroschrittkarte zur Erweiterung auf 4 Achsen. Adapterkabel erforderlich. Max. Motorspannung 35V.
  • Optokopplerkarte - Zur galvanischen Trennung zwischen PC und Leistungselektronik. Schützt den PC im Fehlerfall vor Überspannung.
  • Interfacekarte - Zwei Relais für Schaltfunktionen (bis 8A/250V), Schaltregler für 12V zur Versorgung von Lüftern o.ä.
  • Netzteil - Erzeugt die Motorspannung und die Logikspannung (5V/1A). Die 32V/3A-Version reicht für 3-achsige Anwendungen. Die 42V/5A-Version bietet durch die höhere Spannung mehr Dynamik. Zusätzlich mit Einschaltstrombegrenzung.

Die Schnittstelle zum PC:

Wird die Karte 1:1 mit dem PC verbunden, ergibt sich folgende Schnittstellenbelegung. Die Nummerierung bezieht sich auf den D-SUB Stecker, die Leitung 26 vom Flachbandkabel-Anschluß wird nicht verbunden.

Pin Norm-Bezeichnung Software Signal
1 Strobe Spindel
2 Data Bit 0 Richtung X
3 Data Bit 1 Takt X
4 Data Bit 2 Richtung Y
5 Data Bit 3 Takt Y
6 Data Bit 4 Richtung Z
7 Data Bit 5 Takt Z
8 Data Bit 6 frei (optional Richtung C)
9 Data Bit 7 frei (optional Takt C)
10 Acknowledge End/Referenz Z
11 Busy Enable
12 Paper Out End/Referenz Y
13 Select End/Referenz X
14 Autofeed Kühlmittel
15 Error frei (opt. End/Referenz C)
16 Reset Boost
17 Select Sleep (low aktiv)
18-25 GND GND

Diese Belegung ist voll kompatibel mit PC-NC. Für andere Programme (CNC-Profi, Step4, PC-Dreh u.a.) sind einige Adern zu kreuzen. Details entnehmen sie bitte der Aufbauanleitung.

Jetzt kaufen!

Impressum